Senioren: Eder 1 zeigt gute Reaktion

Hau­bern – Die SG Eder hat die Wie­der­gut­ma­chung in der Fuß­ball-Kreis­li­ga A ge­schafft. Ei­ne Wo­che nach dem 1:7De­ba­kel auf ei­ge­nem Platz ge­gen die SG Bun­st­ruth/Hai­na ge­wann Eder mit 3:1 beim TSV Hau­bern. Die Gast­ge­ber müs­sen da­ge­gen nach der zwei­ten 1:3-Nie­der­la­ge in Fol­ge und ei­ner dies­mal sehr schwa­chen Leis­tung erst mal klei­ne­re Brötchen ba­cken.

Hau­berns Trai­ner Ti­mo Vöhl zeig­te sich ent­spre­chend ent­täuscht: „Wir ha­ben zu kei­ner Pha­se des Spiels das ge­spielt, was wir ab­ge­spro­chen und uns vor­ge­nom­men hat­ten. Wenn du nach ei­ner Vier­tel­stun­de schon mit 0:3 hin­ten liegst, ist es ver­dammt schwer, die Köp­fe noch mal frei­zu­be­kom­men.“

Bei den Gäs­ten da­ge­gen lief es zu Be­ginn wie am Schnür­chen. Siezeig­ten sich hand­lungs­schnel­lerim Zwei­kampf­ver­hal­ten und ziel­stre­bi­ger Rich­tung Tor nach Ballero­be­rung. Wla­di­mir Wal­ter wur­de gleich zwei­mal schön in Sze­nege­setzt von Mir­ko Hes­se und Micha­el Wal­ter, und schnür­te mit zwei Tref­fern ei­nen frü­hen Dop­pel­pack (4./12.), dem Mir­ko Hesse das 0:3 fol­gen ließ (16.). Die Heim­elf, zu die­sem Zeit­punkt völ­lig de­so­lat, konn­te sich bei ih­rem Kee­per Hans Kis­ter be­dan­ken, ­­der weitere kla­re Chan­cen der Gäs­te zu nich­te mach­te. Hau­bern war wenn nur durch Stan­dard­si­tua­tio­nen ge­fähr­lich, ei­ne da­von ver­wer­te­te Ja­kob Bon­der zum 1:3(36.).

In der zwei­ten Hälf­te konn­te Hau­bern das Spiel zwar et­was of­fe­ner ge­stal­ten, oh­ne aber die Elf des Trai­ner­du­os Horst Klein und And­re Ne­u­mann ernst­haft in Ge­fahr zu brin­gen. Spie­ler­trai­ner And­re Ne­u­mann brach­te es kurz und bün­dig auf den Punkt. „Wir ha­ben un­ser Sys­tem um­ge­stellt auf 3-5-2, wie wir bei­de im­mer er­folg­reich wa­ren in den letz­ten Jah­ren. Ein ver­dien­ter Er­folg, der durch ei­ne bes­se­re Chan­cen­ver­wer­tung auch leicht hö­her hät­te aus­fal­len kön­nen“, zeig­te sich Ne­u­mann zu­frie­den mit dem ers­ten „Drei­er“im zwei­ten Spiel.

Ju­bel bei der SG Eder: (von links) freu­en sich Ki­li­an Vol­lert, Ni­k­las Schma­ler, Wla­di­mir Wal­ter, Mir­ko Hes­se und Lo­renz Bre­mer. FO­TO: MICHA­EL PAU­LUS

Quelle: HNA

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.