A-Jugend: „Die Jungs sind eine Einheit“

Viermünden – Für die Fußball A-Junioren der SG Eder beginnt das Abenteuer Gruppenliga am kommenden Samstag (Anpfiff 16.30 Uhr) mit einem Heimspiel: Erster Gegner in der neuen Saison
2019/20 in Viermünden ist die JSG Stadt Gladenbach. Für die Mannschaft von Trainer Andreas Mann ist das Ziel der Klassenerhalt. Darüber hinaus hat sich Mann mit seinem Betreuerteam zwei
weitere Zielsetzungen vorgenommen: Es gilt, „die Spieler individuell, die Mannschaft als solche weiterzuentwickeln. Und drittens sollen die A-Junioren an das Seniorenniveau herangeführt werden.“
Die Stärke der Eder-A-Junioren liegt nach Ansicht ihres Trainers vor allem in der mannschaftlichen Geschlossenheit. Andreas Mann: „Die Jungs sind auf wie neben dem Platz eine Einheit. Zudem
geht die Truppe körperlich fit in die Runde. Das ist eine Grundvoraussetzung, um in dieser Klasse bestehen zu können.“ Denn die Konkurrenz ist auch in dieser hohen Liga stark. „Ich gehe davon aus, dass zwei, drei Mannschaften die Klasse dominieren werden. Dazu sollten SF BG Marburg und JFV FC Aar gehören“, so Manns Einschätzung. Und weiter: „Dahinter sehe ich viele Mannschaften auf einem Niveau, die vorrangig den Klassenverbleib im Auge haben werden.“

Das Aufgebot der SG Eder:
Tor: Leon Frick.
Abwehr: Eduard Heckel, Felix Klingelhöfer, Bennet Gabriel, Max Paulus, Aaron Disama, Kevin Röhling, Lennart Grass, Nico Slupik, RobinKlinge, Darvin Böttcher.
Mittelfeld und Angriff: Rene Christen, Jannis Brosig, Arne Vogel, Jannis Kramer, Hugo Hermann, Justin Fischer, Jan-Philipp Lay, Valerio Chionna, David Stremme, Kilian Vollert, Volkan Yüksel, Lukas
Schäfer und Kevin Kühlechner.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.