Zurück an alter Wirkungsstätte

Fajko Efendic wird neuer Trainer unserer SG Eder. Efendic übernimmt ab dem Sommer das Amt von Andreas Vogel, der aus persönlichen Gründen für den Trainerposten dann nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Für Fajko Efendic ist es nach sieben Jahren coachen beim FC Ederbergland eine Rückkehr zu seinem Ex-Verein, den er bis zur Saison 2012/2013 bis hin zur Kreisoberliga betreut hatte.

„Wir sind froh, dass wir Fajko von einer Rückkehr zur SG Eder überzeugen konnten. Fajko hat hier bei seinem ersten Engagement sehr gute und zudem erfolgreiche Arbeit geleistet“, sagte Christoph Kroll vom Spielausschuss.

Kroll weiter: „Wir wollen auch in Zukunft unseren Weg mit jungen Spielern aus unserer eigenen Jugendabteilung gehen. Und da hat Fajko schon früher gezeigt, dass er gut mit jungen Spielern arbeiten und diese taktisch und sportlich weiter entwickeln kann.“

Ab Sommer werde es Zeit, etwas Neues zu wagen. Da der Kontakt zu den Verantwortlichen der SG Eder nie abgerissen sei, war die SG Eder trotz weiterer Anfragen Efendic‘ erste Wahl für eine neue Aufgabe. „Wir wollen die vielen talentierten jungen Spieler weiter entwickeln und versuchen, in der Kreisliga A im vorderen Drittel eine gute Rolle zu spielen“, so Efendic.

Die zweite Eder-Mannschaft spielt mit Platz fünf in der aktuellen Runde der Kreisliga B eine hervorragende Rolle und wird weiterhin vom Matthias Brützel betreut.

Eine neue Aufgabe wird es für Ex-Torjäger Mirko Hesse geben, der aufgrund diverser Verletzungen seine aktive Karriere leider beenden muss. Hesse wird Teamkoordinator der SG Eder und in dieser Funktion als Bindeglied zwischen Mannschaft und Vorstand agieren und dem Trainer-Duo den Rücken freihalten.

Quelle HNA

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.