SGE1 zum Rückrundenauftakt gegen Röddenau 2

Frankenberg – Die Frankenberger Fußball-Kreisliga A nimmt mit drei Nachholspielen die Saison wieder auf. Dabei geht der Blick vor allem in den Tabellenkeller.

In Röddenau stehen sich mit der Kreisoberligareserve und der SG Eder zwei Teams aus dem Tabellenkeller gegenüber. Röddenau will mit einem Sieg näher an die Nichtabstiegsplätze rücken, die SG Eder könnte sich mit drei Punkten in Richtung gesichertes Mittelfeld schieben.

Dorthin – ins gesicherte Mittelfeld – wollen auch der TSV Bromskirchen und der TSV Geismar. Vor allem die Gastgeber müssen dreifach punkten, sonst droht Abstiegskampf bis zum Saisonende. Geismar führt derzeit das Drittel der Mannschaften an, die um den Klassenerhalt kämpfen. Gelingt ein Auswärtssieg, dann ist das Tabellenmittelfeld wieder in Reichweite.

Für den TSV Frankenau geht es nach einer komplett verkorksten bisherigen Runde wohl nur noch darum, sich mit Anstand aus der Liga zu verabschieden. Zum Start ins Jahr 2019 reist die SG Treisbach/Simtshausen/ Asphe an, die sich beim Schlusslicht keine Blöße geben möchte.

In der Kreisliga B steht am Samstag nur ein Nachholspiel auf dem Programm: Der Tabellenvorletzte SG Oberes Edertal II empfängt ab 17.15 Uhr den Tabellenvierten Türkgücü Allendorf II, der als klarer Favorit in das Spiel geht.

Quelle: HNA

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.