Senioren: SPIEL DER WOCHE – SG Eder hofft auf Punkte in Berghofen

Die SG Eder und die SG Laisa/Berghofen treffen am Sonntag im HNA-Spiel der Woche aufeinander. Beide alteingesessenen Spielgemeinschaften wollen den Anschluss an die Spitzengruppe in der Frankenberger Fußball-Kreisliga A halten. Während die SG Laisa/Berghofen, Tabellenachter mit 20 Punkten, aktuell eher auf eine ansteigende Formkurve bauen kann, hat die SG Eder, Rangsechster mit 24 Zählern, den Nachteil, in den letzten beiden Wochen gar nicht in das Spielgeschehen eingegriffen zu haben. Durch die Spielabsagen von Dodenau und Haubern sind die Ederer etwas aus dem Spielrythmus
gekommen, machten aber zuletzt durch ein 2:2 gegen Bromskirchen auf sich aufmerksam. „Da waren wir sehr stark ersatzgeschwächt und haben in der zweiten Halbzeit ein starkes Spiel hingelegt“,
lobt Spielertrainer André Neumann sein Team, fordert aber auch für die kommende Aufgabe Einsatz und Leidenschaft. „Wenn wir auch gegen Laisa/Berghofen beiso engagiert auftreten, können
wir die nächsten Punkte einfahren. Und das sollte auch das Ziel sein“, so Neumann, dem vor allen Dingen bei der SG Eder die Entwicklung der jungen Spieler am Herzen liegt. Bei der SG aus Laisa und
Berghofen sind einige nicht zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf. Trainer Tim Arnold hält allerdings fest: „Ich persönlich bin nicht unzufrieden. Sicher hätte es der ein oder andere Punkt mehr sein können. Aber grundsätzlich ziehen die Jungs gut mit“, so Arnold. Für den kommenden Saisonverlauf hält er fest. „Der Zug nach ganz oben ist ohnehin abgefahren, daher können wir befreit aufspielen
und jedes Spiel auf Sieg spielen“, so Arnold, der für Sonntag eine Begegnung auf Augenhöhe Die Wahrscheinlichkeit, dass am Sonntag in Berghofen gespielt werden kann, ist hoch, sollten keine starken
Regenfälle mehr dazu kommen. Personell müssen beide Teams auf einige kranke, angeschlagene und privat verhinderte Spieler verzichten.

Statistisches: In der Heimbilanz liegt die SG Eder aktuell sogar drei Ränge vor Laisa/Berghofen. In der Auswärtsbilanz liegen beide dicht bei sammen. Das Hinspiel im August gewann die SG Eder
durch ein Tor von Mirko Hesse (77.) mit 1:0. Torreicher dagegen die beiden Duelle in der Saison 2018/19: Da gewann Laisa das Hinspiel bei der SG Eder mit 5:0 und triumphierte zuhause im Rückspiel
mit 5:2. Fünf der zehn Laisaer Tore in beiden Matches gingen dabei übrigens auf das Konto von Jannik Schneider.

 

Quelle HNA 08/11/19

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.