Nur Eppe und Eder sind weiter

Frankenberg/Korbach – Mit den Epper Kickers aus Waldeck und der SG Eder aus Frankenberg haben „nur“ zwei heimische Mannschaften das Sechzehntel-Finale des „StayAtHomeAgain-Cups 2020“ des Hessischen Fußball-Verbands erreicht.
Am vergangenen Wochenende wurde bei diesem E-Soccer-Turnier auf der PlayStation 4 im Spiel Fifa 21 die Zwischenrunde ausgespielt. Dabei setzten sich die Epper Kickers knapp mit 2:1 (3:4 nach Golden Goal, 3:2, 4:2) gegen die Knilche 1892 vom TSV Heiligenrode durch. Die SG Eder gewann glatt mit 2:0 (6:0, 2:0) gegen den SV Kölschhausen, den Rangzweiten der Gruppe U.
Anfang Januar treffen nun Eppe und die SG Eder im direkten Kreisduell im Sechzehntel-Finale aufeinander, sodass danach nur noch eine Mannschaft aus Waldeck-Frankenberg im Turnier verbleiben wird.
Für alle anderen heimischen Teams kam in der Zwischenrunde das Aus. Es kam zu folgenden Resultaten: VfL Wanfried – SC Willingen 2:1 nach Golden Goal, 2:0; VfR Volkmarsen e-Football – JSG Rippberg 8:0, 1:13, 1:14; JSG Altefeld – TSV Wohratal 0:1, 1:3; Bad Wildungen/F./Wesetal – AFC Kassel 2:0, 2:4, 0:4

Quelle HNA

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.