Kreispokalendspiel der B-Junioren: Eder siegt 4:0 über die JSG Altefeld/F./G.

Gemünden – Das Endspiel der B-Junioren um den Frankenberger Kreispokal war eine klare Sache.

Beim Finale in Gemünden setzte sich die SG Eder mit 4:0 (0:0) gegen die JSG Altefeld/Frankenau/Gemünden durch. Die Partie war nur in wenigen Phasen ein Spiel auf Augenhöhe. Die JSG Eder dominierte vom Anpfiff weg das Geschehen, tat sich aber lange Zeit sehr schwer, ihre Dominanz in Treffer umzuwandeln. Weil der Titelverteidiger selbst die besten Chancen nicht verwerten konnte oder am hervorragenden JSG-Keeper Lennard Heck scheiterte, wechselte man torlos die Seiten. Im zweiten Abschnitt wurden die Gastgeber etwas mutiger, tauchten zwei, drei Mal vor dem SG-Tor auf – und wurden prompt bestraft. Denn mitten in die gute Phase der JSG Altefeld schlug die SG Eder das erste Mal zu: Fabrizio Paar erzielte in der 53. Minute die Führung. “Das Problem war: Je länger es torlos stand, wurde mein Team unsicherer”, musste SGCoach Mario Ullrich eingestehen. Allerdings konnte sich der Titelverteidiger an diesem Tag auf Fabrizio Paar verlassen. Nach dem Führungstreffer steuerte der Eder-Spieler in der 75., 76. und 80. Minute drei weitere Treffer bei. So konnte sich der Favorit zwar spät, aber unter dem Strich völlig verdient mit 4:0 durchsetzen. “An unserem Sieg gibt es nichts zu deuteln. Wir haben in der Abwehr gut gestanden, haben unsere Dominanz halt lange nicht in Tore ummünzen können. Doch nach dem zweiten Treffer war der Bann gebrochen”, bilanzierte Trainer Mario Ullrich nach dem Schlusspfiff.

 

Das Foto zeigt:
Kreispokalendsieger der B-Junioren: die SG Eder mit hinten (von links) Co-Trainer Carsten Scholl, Trainer Mario Ullrich, Daniel Kessler, Milad Amani, Joscha Neuschäfer, Jonas Gross, Denis Gavrilenko, Jonas Ullrich, Leon Vogel, Max Battefeld, Jannes Pfingst sowie (vorn) Jannik Scholl, Luca Braune, Deniz Hielscher, Fabrizio Paar, Leander Scheele, Basit Zafari, David Pöller und Luis Vogel.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.