HNA Spiel der Woche: Eder : Wollmar/Frohnhausen 3:1

Viermünden – Nach einem 3:1 (2:0)-Sieg gegen die SG Wollmar/Frohnhausen ist die SG Eder auf den dritten Rang der Fußball-Kreisliga A Frankenberg geklettert. „Es war von beiden Seiten kein gutes Spiel, aber bei uns passte heute gar nichts. Ein zwei Leute, die länger fehlen, können wir nicht ersetzen und manch anderer hält sich für besser, als er tatsächlich ist“, sprach Gästetrainer Michael Traute Klartext. Eine gute halbe Stunde lang ging es für die SG Eder viel zu leicht. Mirko Hesse per feinem Schlenzer (13.) und Michael Happe (32.) besorgten den leistungsgerechten 2:0- Vorsprung für die Hausherren. Erst nach einer kurzen Trinkpause ab Minute 30 fand Wollmar/Frohnhausen etwas besser ins Spiel, kam aber auch nur zu zwei Halbchancen durch Regisseur Leon Seipp (34.) und Alkalf Al Athiah (40.). „Wir wollten uns mit Wiederbeginn zurückziehen und auf Konter spielen“, verriet Eder-Coach Horst Klein seinen Plan. Die Sache mit dem Kontern ging auf, denn einen der folgenden drei, vier Hochkaräter per schnellen Gegenstößen nutzte Mirko Hesse. Er profitierte von einer feinen Vorarbeit Michael Happes, umkurvte auch noch Gästekeeper Rouven Wagner
und schob zum 3:0 ein (69.). „Danach haben wir hinten überhaupt keinen Zugriff mehr gehabt. Das müssen wir unbedingt abstellen, wenn wir im vorderen Tabellendrittel bleiben wollen“, wusste Horst Klein. Wollmar/Frohnhausen besaß spielerisch nur wenig  Mittel, bewies aber Moral. Torsten Höcker verkürzte nach einem umstrittenen Foulelfmeter auf 1:3 (73.). Bis zum Schluss fuhr die SG Eder Konter, aber die Gäste wiesen mehr Ballbesitz auf. Und sie kamen durch Julian Hallenberger immerhin noch zu einem sehenswerten Schuss an die Lattenoberkante (90.). Für mehr sollte es  nicht mehr reichen. Der Heimsieg für die SG Eder geht der Höhe nach in Ordnung.

Da fällt die Führung: Mirko Hesse (links) hat das 1:0 erzielt, seine Mannschaftskameraden Lorenz Bremmer (Mitte) und
Jannes Breidenbach (rechts) freuen sich mit ihm.

 

Quelle: HNA

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.