Spielbericht B-Jugend TSV Langgöns ./. SG Eder Frankenberg

Spielbericht B-jugend TSV Langgöns ./. SG Eder Frankenberg
Personell geschwächt nahm das Unheil für die Eder-Jungs schon sehr früh seinen Lauf, resultierte das erste Gegentreffer in der 8. Minute doch aus einem unglücklichen Eigentor. Danach kam der Gast besser ins Spiel, ein Elfmeter, den der gegnerische Torwart parierte, obwohl von Hugo Hermann gut geschossen,dokumentiert diese Spielphase. Aber in den letzten 5 Minuten vor der Pause schenkten die Langgönser den Edertalern weitere drei Gegentreffer ein, so dass bereits zur Halbzeit alles entschieden war. In Halbzeit zwei versuchten sich die Ederaner besser zu wehren, als allerdings drei weitere Stammkräfte verletzungsbedingt nach für nach ausgewechselt werden mussten, setzte es durch die nun völlig überlegene Heimmannschaft fünf weitere Gegentreffer und damit die höchste Niederlage der Serie. “Das war schon sehr bitter heute, es ist gut, dass jetzt erst einmal Pause ist. Wir werden alles dafür tun, dass uns solche Ergebnisse in der Rückserie erspart bleiben” gibt Trainer Andreas Mann seiner Hoffnung für ein besseres Jahr 2019 Ausdruck.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.