Nächste Runde im E-Soccer Cup

Frankenberg – Gespannt blicken die Könner an der Konsole des E-Soccers auf den bevorstehenden dritten Spieltag: Mit einem Torrekord von 15 Treffern war der TSV Dodenau am ersten Spieltag des E-Soccer-Cups Waldeck-Frankenberg gestartet.

Nach einem spielfreien Wochenende greift das Dodenauer Team um Kapitän Timo Winter in der Gruppe E nun wieder ins Geschehen ein. Zweiter Gegner bei der Premiere dieses Wettbewerbes ist nun der TSV Strothe.

„Ja, der erste Spieltag lief ganz gut. Das hätten wir gar nicht gedacht. Ich habe am ersten Spieltag selber zwar nicht gespielt, aber mein Cousin Julian Winter, der hatte hoch mit 8:3 gewonnen“, blickt Kapitän Timo Winter für Dodenau zufrieden zurück. Die anderen beiden Spiele bestritten dann Nico Amhäuser und Tristan Born, hier fiel die spannende Entscheidung in beiden Fällen per Golden Goal.

Der nächste Gegner Dodenaus heißt Strothe: „Ich selbst habe nicht viel Erfahrung, aber ich habe drei Mitspieler gesucht, die mehr Erfahrung haben und die sollen auch spielen, wenn es ihnen passt“, sagt Timo Winter.

Mit dem bevorstehenden Gegner Strothe sind die Dodenauer schnell einig geworden: Alle drei Spiele sollen bereits am heutigen Freitag, 20 Uhr, austragen werden. Für den diesmal aussetzenden Nico Amhäuser wird Kapitän Winter sein erstes Spiel bestreiten.

Mit zwei Probespielen hat sich der im Computerspiel Fußballsport nicht so erfahrene Winter auf seinen ersten Einsatz vorbereitet, wobei der Kapitän optimistisch nach vorn schaut: „Insgesamt macht das Spielen sehr viel Spaß. Wir hoffen auf jeden Fall aufs Weiterkommen und dass wir die Gruppenphase erfolgreich überstehen. Da der erste Spieltag ganz gut gelaufen ist, gehen wir mit Selbstvertrauen in dieses Wochenende. Wenn wir Freitag noch die Punkte holen, dann sieht das schon ganz gut aus“, sagt der 26-Jährige.

In Gruppe A führt die SG Eder II mit Felix Klingelhöfer, Kevin Kühlechner, Leander Scheele und Eduard Heckel die Tabelle an. Da der Spitzenreiter spielfrei ist, können die Verfolger Frankenau und Bad Arolsen aufholen.

In Gruppe B kommt es im Kampf um die Spitze zum Aufeinandertreffen von TSV Bottendorf und JSG Altefeld; beide Kontrahenten haben bislang drei Punkte eingespielt.

Das Team von der JSG Altefeld/Frankenau um Kapitän Noah Garthe führt auch die Gruppe C an und könnte mit einem weiteren Sieg gegen die SG Bad Wildungen/Friedrichstein die Spitze behaupten. Spielfrei ist hier der Rangzweite Hesperinghausen.

In Gruppe D hatte der führende TSV Laisa die Auftaktniederlage gegen den SV Buchenberg (1:2) am zweiten Spieltag mit einem 3:0 gegen die SG Rennertehausen/Battenfeld II wettgemacht. Nächster Gegner des Teams von Kapitän Noah Henkel ist jetzt der TV Marienhagen I.

Die erfolgreichsten Spieler an der Konsole in der Gruppe F stellt bislang die SG Rennertehausen/Battenfeld I. Das Team von Mannschaftskapitän Kai-Uwe Heck trifft nun auf die SG Freienhagen/Sachsenhausen.

Gespielt werden sollen die Partien von Freitag (ab 16 Uhr) bis Sonntag (20 Uhr). Die Teamkapitäne werden gebeten, für das jeweilige Spiel die genauen Zeiten untereinander abzustimmen.

Quelle HNA

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.