D-Junioren der SG Eder unterliegen 1:4

Gruppenliga – D-Junioren: SG Eder – SF BG Marburg 1:4 (1:2).
Die Heimmannschaft hatte trotz großer personeller Probleme das Geschehen in den ersten 15 Minuten gut im Griff. Zwei gute Abschlussmöglichkeiten, um in Führung zu gehen, wurden nicht genutzt. Besser machten es die Gäste, die ihre erste Einschussmöglichkeit nach einem Eckball zur Führung durch Sinan Hinzmann nutzten (14.). Die SG Eder zeigte sich beeindruckt, nur zwei Minuten später erhöhte wieder Hinzmann auf 0:2. Nach dem Schock kamen die Hausherren wieder besser ins Spiel. Durch eine bessere Organisation kam die Stabilität zurück ins Spiel. Noah Imhof vergab eine gute Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Lutz Waßmuth hingegen nutzte seine Chance im Nachschuss und erzielte das 1:2 (25.). Das Spiel war nun ausgeglichener, trotzdem nutzten die Gäste eine Unaufmerksamkeit in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch Felix Nakotte zum 1:3. Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer ein hektisches Spiel, in dem erneut Nakotte in der 43. Minute nach einem Angriff über die Außenpositionen das entscheidende 1:4 erzielte. Die Ederer spielten weiter engagiert und drängten auf den Anschlusstreffer. Der Tabellenzweite aus Marburg ließ jedoch nichts mehr anbrennen. „Wir haben in der ersten Viertelstunde gut mitgehalten, daran müssen wir in den nächsten Spielen anknüpfen“, so Trainer Martin Ullrich nach dem Spiel.

Mit vereinten Kräften versuchen hier die Eder-D-Junioren Joel Pitsch (links) und Fiete Schröder (rechts) den Marburger Matthis Naumann zu stoppen.

Quelle HNA:

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.