A-Jugend: Eder gegen FC Ederbergland II

FC Ederbergland II – SG Eder 5:1 (2:1)

Die Gastgeber begannen druckvoll, ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erspielen. Die Gäste beschränkten sich zunächst auf die Defensive und wollten über Konter gefährlich sein. Mit langen Bällen über die FCE-Abwehr konnten die Ederer auch das ein und andere mal gefährlich werden. So beim 0:1 durch Hugo Hermann (21.). Die Gastgeber brauchten eine Weile, um sich von diesem Schock zu erholen. Luca Kaiser war es dann, der für die Ederbergländer den Treffer zum 1:1 erzielte (35.). Beflügelt vom Ausgleich spielte Ederbergland weiter nach vorne und erzielte durch Moritz Graw den 2:1-Führungstreffer (41.). Nach der Pause bekam der FCE die langen Bälle der Gäste besser in den Griff. Die Gäste kamen nur noch gelegentlich gefährlich vor das FCE-Tor. Die Entscheidung erzielte Kubilay Sarac mit dem 3:1 nach einem sehenswerten Freistoß in den Winkel (58.). Die Gastgeber blieben weiter dran Moritz Graw (65., 85.) traf zum 5:1- Endstand. „In meinen Augen ein verdienter Sieg, der auch in der Höhe in Ordnung geht“, sagte FCE-Trainer Björn Wenzel.

Kopfballduell im Derby: Moritz Graw, dreifacher Torschütze des FCE (links), kämpft mit
Arne Vogel (Eder) um den Ball. Eine Szene vom Spiel der A-Junioren.

 

Quelle HNA

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.