E-Jugend: 3. Spieltag Kreisliga A

Ein neuer Samstag, ein neuer Spieltag! Den Anfang machte das Team des 2011er Jahrgangs mit einem Freundschaftsspiel gegen die Kids aus NRW, konkret die JSG Nuhnetal-Hesborn.
Kurzfristig organisiert, um den spielfreien Tag sinnvoll zu nutzen, waren die Gäste um 11:00 Uhr zum Anstoß in Frankenberg.
Nach einem starken Start der SG-Eder war nach kurzer Zeit der Wurm drin. Zwar konnten insgesamt 4 Tore erzielt werden, jedoch war spätestens zum Ende der ersten Halbzeit die Motivation der Spieler verloren. Dies nutzte der Gegner eiskalt aus und schloss das Spiel mit 12 Toren ab.

Weiter ging es für den 2010er Jahrgang in Allendorf auf dem Kunstrasen gegen den FC Ederbergland III.
Die Jungs rund um Kapitän Uvejs Kamberi schienen in der ersten Halbzeit sehr viel Ehrfurcht vor dem vermeintlich großen Namen zu haben. Zwei Patzer vorm Tor und nach wenigen Minuten stand es schon 2:0 für den Gastgeber. Dieser Rückstand erhöhte sich zur Halbzeit auf 3:0. Die SG kam nicht wirklich ins Spiel. Sowohl das Passspiel als auch die Abschlüsse waren eher ungenau. Die beherzte Ansprache des Trainers in der Halbzeitpause schien jedoch bei den Jungs angekommen zu sein. Zwar erzielte der FCE kurz nach Anpfiff das 4:0, jedoch drehten die Spieler der SG Eder plötzlich auf. Tolle Pässe, Einsatz vor allem durch Jaron Materna auf der rechten Seite schienen den Kampfgeist zu wecken und resultierten schnell im 4:1.
Ein bemerkenswerter Volley durch Lennart Zimmermann in Direktabnahme nach einer Ecke erhöhte auf 4:2. Durch einen katastrophalen Wechselfehler des FCE stand das Tor völlig leer und dies wurde dann zum 4:3 Endstand ausgenutzt.
Die Leistung der Jungs in der zweiten Halbzeit war mehr als nur ebenbürtig. Auch wenn leider keine Punkte mitgenommen werden konnten, sind die Trainer insgesamt aber vor allem mit der zweiten Halbzeit sehr zufrieden.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.