Spielberichte KLA ST4 & 5 D-Jugend

Am vierten Kreisliga Spiel mussten die D1 Junioren als Gast bei der JSG Rennertehausen/Obere Eder antreten. Die erste Viertelstunde gehörte der SG Eder und diese ging schnell mit 3:0 in Führung. Danach gestaltete die JSG Rennertehausen/Obere Eder das Spiel etwas ausgeglichener, SGE konterte aber vor der Halbzeit clever und konnte das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 5:0 ausbauen.
Nach der Halbzeit kam der Gastgeber dann besser ins Spiel und hätte den Anschlusstreffer verdient gehabt. Eder nutzte seinerseits in der zweiten Halbzeit seine Chancen besser und erzielte zwei weitere Tore zum 7:0 Endstand. Die Torschützen waren Nikita Heinert, Kian Frick uns Maddox Fuhrmann.
Insgesamt war es eine sehr gute Mannschaftsleistung. Das Ergebnis viel um mindestens zwei Tore zu hoch aus. Rennertehausen/Obere Eder hätte in der zweiten Halbzeit bei besserer Chancen Auswertung zwei Tore erzielen können.

Am selben Spieltag der Kreisliga A spielte die D-Jugend der SG Eder 2 gegen Burgwald 1. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel kam die SG Eder 2 nicht über ein 2:2 hinaus, obwohl sie die ein oder andere Möglichkeit zum Siegtreffer hatte.
Die Treffer für die SG Eder fielen durch Miran Charo und ein Eigentor des Gegners.

Spieltag 5 begann mit einer Verschiebung für die SG-Eder 1. Das Spiel findet nun am 25.11.2022 statt.

Die 2. Mannschaft musst sich einem großen Gegner stellen, der JSG Burgwald II. Entgegen der klassischen Bezeichnung ist es eben nicht die vermeintlich schwächere Mannschaft sondern spielt aktuell auf Augenhöhe mit den Favoriten um Platz 1 der Tabelle und ist bisher ungeschlagen. Leider hatte sich dies nach Abpfiff nicht geändert, sie gewannen mit 4:1 zu Hause gegen unsere tapfer kämpfenden Kicker. Jedoch sei ganz klar gesagt, überrollt wurde die SGE II bei weitem nicht. Zwar konnten die JSG das erste Tor der Partie für sich verzeichnen, jedoch merkte man den jungen Eder-Kicker keine Entmutigung an. Im Gegenteil, sie hielten sehr gut gegen und glichen verdient nach nur einer Minuten durch Said Alsaeed aus. Ein glücklicher Fernschuss der präzise zwischen den Fingerspitzen unseres bisher gut haltenden Torhüters Jonas Finger und dem Aluminimum glitt, sowie er einzige gut herausgespielte Angriff der JSG erhöhten kurz vor der Pause auf 3:1. Alle bisherigen Tore fielen binnen 4 Minuten. Die zweite Halbzeit gestaltete sich sehr ausgeglichen was auf der SGE Seite vor allem der dreier Abwehrkette Henri Leppin (links), dem herausragenden Abwehrchef Mieran Charo und dem Rechtsverteidiger Eli Joel Abel zu verdanken war. Besonders jedoch war der Teamgeist zu sehen und spüren. Die dreier Mittelfeldkette macht einen guten Job und half hinten aus wenn Not am Mann war. Jeder lief für den anderen und dies ist was den Fussball ausmacht. Wir gewinnen als Mannschaft und wir verlieren als Mannschaft!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.