Spielbericht – KLA-Q1 – 6. ST SG Eder 1 gg. JSG Röddenau/​Birkenbringhausen

Dienstagnachmittag 26.10.2021, der Tag an dem man eine Bombe und ein
Bombenspiel zu sehen bekam. Naja, ersteres zum Glück nur der
Kampfmittelräumdienst. Der für uns interessantere Teil spielte sich in
Röddenau auf dem Fussballplatz ab.
Die 1. Mannschaft der SG-Eder E-Jugend trat gegen die JSG
Röddenau/Birkenbringhausen an. Ziel war ein Sieg, um sich noch eine
Chance auf die Qualifikation für die Kreisliga zu sichern. Die hoch
motivierte Truppe rund um die Trainerkollegen Vogel und Abel sollte sich
dies auch ermöglichen. Keeper Maximilian Danzeglocke bekam an dem Abend
nicht übermäßig viel zu tun, reagierte jedoch in den wenigen kritischen
Situationen gewohnt souverän. Die Abwehrkette rund um Louis Hoch stand
solide und lies der JSG kaum eine Chance. So konnte sich Hoch überwiegen
dem Spielaufbau widmen welches ihm zusammen mit der zentralen Offensive,
besetzt durch Elias Jäger, hervorragend gelang. Spielzüge über die
Außen, Passkombinationen und Übersicht ermöglichten es sogar der
Abwehrreihe sich an den Angriffen zu beteiligen. Die SG war in der
ersten Halbzeit drückend überlegen und ging hoch und verdient 0:5 in die
Pause.
Nach dem erneuten Anpfiff, war trotz der Ansagen durch das
Trainergespann etwas weniger Druck im Spiel der SG. Die Röddenauer Kids
gewannen etwas mehr Einfluss am Spiel, es gelang ihnen jedoch kaum dies
in gefährliche Angriffe zu leiten. Ein erfolgreicher Konter sorgte
jedoch für überraschte SGler die das 1:5 jedoch als Weckruf verstanden
haben. Die Abwehr stand dann wieder besser und sorgte schon teils kurz
nach der Mittellinie für eine Entschärfung. Zwei weitere Treffer
erhöhten auf den Endstand von 1:7. Ein hoher aber allein schon in der
ersten Halbzeit verdienter Sieg.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.