KLA ST 6 gg. JSG Altefelde/Gemünden/Rosenthal I & III

Am sechsten Spieltag mussten die D1 Junioren der SG Eder Frankenberg gegen die Mannschaft der JSG Altefeld III an den Start. Schiedsrichter der Partie war Moritz Junker, der die Partie sehr gut leitete. Das Spiel begann gut für die Eder Kicker und es wurden mehrere gute Chancen herausgespielt, die zunächst nicht genutzt wurden.
Der Ball lief über Louis Hoch und die Außenverteidiger Henri Leppin, Jonas Vogel und später über Felix Valentin immer wieder gut nach vorne.
Im Mittelfeld und im Sturm wurde immer wieder schnell über Nikita Heinert, Jaron Materna, Kian Frick und Lennart Zimmermann in Richtung Tor kombiniert.

Mitte der ersten Halbzeit kam die JSG Altefeld III dann besser ins Spiel und hatte seinerseits die ersten Chancen, die Maxi Danzeglocke im Tor der SG gut parierte.
Kurz vor der Halbzeit setzte sich dann Elias Jäger über die linke Seite entschlossen durch und erzielte mit dem Halbzeitpfiff das 1:0 für Eder.

Nach der Halbzeit hatte die SG Eder einige gute Möglichkeiten durch Maddox Fuhrmann und Kian Frick, die der Torwart von Gemünden mit Glück und Können vereiteln konnte.
Mitte der zweiten Halbzeit erzielte dann Elias Jäger das 2:0, dem Kian Frick per Elfmeter das 3:0 folgen ließ. Mit dem Schlusspfiff erzielte dann erneut Elias Jäger das 4:0 welches gleichzeitig der Endstand war.
Das Ergebnis viel am Ende des Tages etwas zu hoch aus. Die Kicker der JSG Altefeld III haben bis zur letzten Minute gut dagegen gehalten und hätten ein Tor verdient gehabt.

Mit unserer D2 haben wir gegen die 1. Mannschaft der JSG Altefeld gespielt.
Der Auftrag ans Team war erst mal die Null hinten zu halten und aus dem Grund haben wir sehr Defensiv begonnen.
In einer sehr intensiven 1. Halbzeit haben es die Jungs aus Altefeld nicht geschafft unseren sehr guten Schlussmann Jonas Finger, trotz drei guter Möglichkeiten zu überwinden und so ging es mit 0:0 in die Halbzeit.
In Halbzeit 2 wurde die Mannschaft der SG Eder dann etwas umgestellt und hat sich dadurch auch selber Möglichkeiten erarbeitet, ein indirekter Freistoß von Miran Charo ging leider an die Latte und der eine oder andere Konter wurde leider nicht ins Ziel gebracht.
Altefeld hatte auch weiterhin die größeren Spielanteile und belohnt sich dann mit zwei Toren in der 48. und 52. Minute.
Auf diese Leistung des Teams können wir aufbauen und hoffen uns bald selber mal zu belohnen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.